Die Entstehung und Gründung unseres Vereins



Im Jahre 1996 wurde in einer beispielhaften Bürgeraktion die 1960 abgebrochene Kapelle "Maria Birnbaum" von engagierten Bürgern der Stadt Rain neu erbaut. Es hat sich gezeigt, dass es möglich ist, bauliche Kulturgüter zum Wohle der Allgemeinheit mit privater Initiative zu sanieren, ja sogar neu zu erstellen.

Im gleichen Jahr sah Erster Bürgermeister Gerhard Martin, dass die Allerheiligenkapelle mit dem darin befindlichen Altar sich in einem

renovierungsbedürftigen Zustand befand und rief mit Schreiben vom 28. Mai 1996 auf, einen Freundeskreis zu gründen. Hier ein Auszug:


Sehr geehrte Damen und Herren, am 10. Juni 1471 wurde mit dem Bau der Allerheiligenkapelle Rain begonnen. Am 525. Jahrestag des Baubeginns wollen wir den Grundstein für die notwendige Instandsetzung des Kirchleins setzten und einen Freundeskreis „Förderer der Allerheiligenkapelle“ gründen. So lade ich Sie ein für Montag, 10. Juni 1996, 20.00 Uhr an der Allerheiligenkapelle, zu einer kurzen Besichtigung und anschließender Gründung des Freundeskreises im Jagdstüberl des Gasthauses „Zum Boarn“.


Die eigentliche Gründung erfolgte dann am 4. Juli 1996 mit dem Namen „Freundeskreis Alt Rain“.